Über uns​

Verein Vielfalt

Der Verein ist im Frühjahr 2019 aus einer bereits lange bestehenden Elterngruppe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit Down Syndrom entstanden. Ziel dieser Elterngruppe war von jeher die regionale Vernetzung sowie der Austausch von Informationen und Tipps.

Dazu fanden einerseits regelmäßige Elternabende und andererseits jährlich ein Treffen mit der ganzen Familie statt. Es war uns immer schon wichtig, dass sich die Familien in unserer Region kennen und sich regelmäßig treffen, damit unsere Kinder mit Freunden aufwachsen. Um die Gruppe noch aktiver gestalten zu können, haben wir uns zur Vereinsgründung entschieden.

Erfreulicherweise haben sich von Beginn an auch Familien mit Kindern mit anderen Behinderungen – wie genetisch bedingten Stoffwechselerkrankungen, Zerebralparese, Epilepsie, Tumorerkrankungen, Autismus und Verhaltensauffälligkeiten usw. – angeschlossen. Diese große Vielfalt bereichert unseren Verein enorm. Wir erleben hautnah die Freuden, aber auch die verschiedensten Herausforderungen, die ein Leben mit Behinderung mit sich bringt und bemühen uns bestmöglich, die Interessen aller Kinder bzw. jungen Erwachsenen und deren Familien im Verein zu berücksichtigen.

Derzeit besteht der Verein aus 24 Familien, hauptsächlich aus dem Pinzgau sowie einige wenige aus dem Pongau. Gerne wollen wir Anlaufstelle sein und Eltern und Kinder gerade in der oft fordernden Anfangszeit auffangen und auf dem weiteren Lebensweg begleiten.

Themen die uns am Herzen liegen

Vernetzung der Familien:

Manche Ideen/Themen konnten wir auch schon in die Tat umsetzen. Mehr dazu unter Termine

Verein Vielfalt
Verein Vielfalt

Förderung der Kinder und jungen Erwachsenen

Manche Ideen/Themen konnten wir auch schon in die Tat umsetzen. Mehr dazu unter Termine

Öffentlichkeitsarbeit:

Manche Ideen/Themen konnten wir auch schon in die Tat umsetzen. Mehr dazu unter Termine

Verein Vielfalt
Verein Vielfalt

Weiterbildung von Eltern, Pädagogen und Interessierten

Manche Ideen/Themen konnten wir auch schon in die Tat umsetzen. Mehr dazu unter Termine

Freizeitgestaltung

Manche Ideen/Themen konnten wir auch schon in die Tat umsetzen. Mehr dazu unter Termine

Verein Vielfalt

Zusammenfassend möchten wir – so wie wohl alle Eltern – dass unsere Kinder ein glückliches und selbständiges sowie selbstbestimmtes Leben führen können. Wir wünschen uns, dass unsere Kinder akzeptiert und angenommen werden, so wie sie sind – ohne Wenn und Aber. Wir wünschen uns, dass Inklusion in allen Bereichen des Lebens umgesetzt und gelebt wird. Wir wünschen uns, dass unsere Kinder ein gleichberechtigter und gleichwertiger Teil unserer Gesellschaft sind. Wir wünschen uns, dass es nach wie vor viele Familien geben wird, die den Mut haben, sich auf das Leben mit behindertem Kind einzulassen – allen Möglichkeiten der Pränataldiagnostik zum Trotz.

Durch gegenseitige Unterstützung im Verein und Förderung der Kinder geht vieles leichter. Ein Leben mit einem Menschen mit Behinderung ist zwar oftmals herausfordernd, aber auf jeden Fall auch ungemein schön und bereichernd. Auch das wollen wir durch unsere Vereinsarbeit zeigen und somit werdenden Eltern mit einer vorgeburtlichen Diagnose die Angst vor einem Leben mit behindertem Kind nehmen.

Unterstützt kann unser Verein auf vielerlei Art werden. Natürlich brauchen wir zur Umsetzung unserer Ziele finanzielle Mittel. Geldspenden kommen dabei nicht einer einzelnen Familie zugute, sondern sollen in Form von Projekten und Veranstaltungen für viele Familien und vor allem nachhaltig verwendet werden.

Auch Kooperationen mit örtlichen Firmen, Rechtsanwälten, Notaren, Ärzten etc. bringen uns einen enormen Gewinn.

Gemeinsam kann man ein anderes Bewusstsein schaffen, Berührungsängsten und Unsicherheiten entgegenwirken und damit im besten Fall Barrieren abbauen … vor allem die in den Köpfen der Menschen.

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch und sind für Rückfragen gerne und jederzeit erreichbar.


„Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann - tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.“ (Margaret Mead)